Jahreshauptversammlung 2019 am 24.09.2020

Reiner Debatin, der Vorsitzende des FREIE WÄHLER Ortsverband Hambrücken e.V., freute sich, am 24.09.2020 im Vereinsheim des Musikvereins die zahlreich erschienenen Mitglieder zur Jahreshauptversammlung begrüßen zu dürfen. Er bedauerte, dass coronabedingt kein früherer Termin möglich gewesen war. Besonders begrüßte er den Bürgermeister Dr. Marc Wagner, der der Einladung zur Versammlung – ein Novum für die Freien Wähler – gerne gefolgt war. Fortan übernahm Thomas Bruno, der stellvertretende Vorsitzende, die Leitung der Versammlung.
Der Tagesordnung folgend berichtete zunächst der Vorsitzende über die Aktivitäten des vergangenen Jahres, wobei er als „größten Brocken“ die Vorbereitung der Kommunalwahl am 26.05.2019 hervorhob. Den Ausführungen des Schriftführers Remigius Kraus war zu entnehmen, dass das Jahr 2019 mit weiteren Aktivitäten gespickt war. So erwähnte er die Teilnahme an der Blutspendenaktion, den Besuch des Verlagsgebäudes der BNN und betonte vor allem wieder die Teilnahme am Ferienprogramm der Gemeinde Hambrücken mit dem Besuch beim BNA. Dem Bericht des Schatzmeisters Rudi Debatin war zu entnehmen, dass der Kassenbestand aufgrund der Ausgaben für die Aktivitäten zur Kommunalwahl zwar rückläufig war, es um die Finanzen aber dennoch erfreulich gut bestellt ist. Folglich konnte dem Schatzmeister durch die Kassenprüferin Andrea Clapier-Krespach auch gute Arbeit und perfekte Kassenführung bescheinigt werden. Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstands bedankte sie sich im Namen aller Mitglieder beim Vorstand für die im abgelaufenen Geschäftsjahr geleistete Arbeit.
Von einer konkurrierenden „Partei“ zu ihrer Jahreshauptversammlung eingeladen worden zu sein, hat Bürgermeister Dr. Marc Wagner gleichermaßen überrascht wie erfreut. Neben seinen Grußworten ging er auf die derzeit drängendsten Themen der Gemeinde ein: Baugebiet Brühl, Verkehrssituation Haupt-, Kirch- und Weiherer Straße sowie Bebauungsplan Südwest. Nicht überraschend war es dann, dass sich die Fragen der Mitglieder um genau diese drei Themen drehten. Bevor er mit viel Beifall und einem ausdrücklichen Dank der Vorstandschaft verabschiedet wurde, bot er noch einmal den offenen, fairen und transparenten Umgang mit allen Bürgerinnen und Bürgern an, bat aber bei einigen Anliegen um etwas Geduld, so auch mit seiner Verwaltung, für die er eine Lanze brach.
Reiner Debatin berichtete im Folgenden über die kommunalpolitische Arbeit und aus der Fraktion. Dabei gab er einen interessanten Überblick über die zahlreichen derzeit anstehenden und laufenden Projekte in der Gemeinde Hambrücken und erläuterte dazu die jeweilige Position der FREIEN WÄHLER, so z.B. zum Ausbau der Bushaltestellen, zur Gemeinschaftsschule Forst/Hambrücken, zum Haushalt, zum Kindergartenplatzbedarf sowie zur Lärmaktionsplanung für die Haupt-, Kirch- und Weiherer Straße und zum Parkraumkonzept, aber auch zu einem gesamtheitlichen Verkehrskonzept für die Gemeinde Hambrücken.
Der Blick auf das Jahr 2020 war geprägt von den bereits stattgefunden (Ferienprogramm beim BNA) und noch anstehenden Terminen und Aktivitäten wie z.B. der Modifizierung des Internetauftritts.
Zum Abschluss einer sehr kurzweiligen und harmonischen Jahreshauptversammlung dankte der Vorstand den Mitgliedern für ihr reges Interesse und ihre Ausdauer. Weitere Informationen zu den FREIEN WÄHLERN gibt es auch auf der Homepage hambruecken.freiewaehler.de.

 

Jahreshauptversammlung
Coronabedingt war Abstand halten das Gebot der Stunde
Jahreshauptversammlung
Auch Bürgermeister Dr. Marc Wagner richtete seine Grußworte an die Versammlung
Jahreshauptversammlung
Die Jahreshauptversammlung fand unter Einhaltung der Corona Hygieneauflagen statt